Datenschutz: Bitte keine Panik, aber höchste Wachsamkeit!

In diesem Artikel bekommen Sie praktische Tipps zur DSGVO am Beispiel der Karriere- und Unternehmensberatung Kablitz (Wie gehen wir mit Ihren personenbezogenen Daten um?), Links und Anleitungen zu Checklisten und praktische Beispiele zum Datenschutz.

Liebe Kundinnen und Kunden,

in der letzten Zeit (Stand 08.19) ist viel passiert: I-Phone Massenhack, Infektion von I-Phones, Ransomware-Angriffe (Petya-Erpresser), aktuelle Sicherheitslücke in Smarthome Geräten von Tuya, 1 Mio. E-Mail Passwörter gerade gehackt Leak „Collection #1“ , Krankenhaustrojaner in Rheine und Aachen, office365 an Schulen in Niedersachsen und Hessen verboten,Yahoo, Bundestag….

Ihre Daten sind uns wichtig!

Die Karriere- und Unternehmensberatung, insbesondere das biografische Coaching erfordern einen Einblick in Ihr persönliches Leben, Ihre Wertevorstellungen und Ziele. Die hieraus erstellten Protokolle, Lebensläufe und Einzelgesprächsnachweise unterliegen einem besonderen Schutz und Verantwortung, der über die DSGVO hinausgeht.
Aber ohne Ihre Bereitschaft geht das nicht!

Ihre Initiative ist gefordert!

Ihre Daten

  • Datenverschlüsselung: alle Unternehmensdaten befinden sich in einem verschlüsselten Container (VeraCrypt).
    Passwörter: diese werden mit KeePass verschlüsselt und befinden sich zusätzlich in einem versteckten Container von VeraCrypt.
  • Server: dieser läuft nur tagsüber online verschlüsselt unter Linux (Apache), alle Firmendaten befinden sich zusätzlich in einem Schließfach der Volksbank Lüdinghausen (monatlicher Austausch).
  • Email: diese werden nach posteo.de verschlüsselt umgeleitet und dort gespeichert. Hier ein Link (BSI) zum sicheren Umgang mit Emails.
  • Hoster (Webseite) und Domain: Alfahosting in Halle : alle E-Mails der Domain werden sofort nach posteo.de umgeleitet.
  • Smartphone „entgoogelt“ (heise.de oder bei ntv), in einer Container-App (shelter) laufen alle geschäftlichen Abläufe (Kalender, Kontakte, Notizen) und sind somit vom privaten Bereich getrennt.

Details:

  • Smartphone (Ihre Daten werden in verschlüsselte Container abgespeichert)
  • Threema: Instant-Messaging-Dienst zur Nutzung auf Smartphones und Tablets)
  • WhatsApp for Business download, DSGVO ->link zum It-Recht
  • Onlinekonferenzen/ Videokonferenzen über nextcloud talk
  • Email: nur Terminabsprachen und sachliche Dinge, kein html
  • Dateiablage verschlüsselt über Nextcloud mit Passwort und Zeitfenster online
  • SMS (Passwörter für Nextcloud oder 7-zipp, dringende „Hilferufe“)
  • Berichte, Lebensläufe usw. (nur docx-Dateien ohne Makros). Gerne können Sie diese auch mit 7-zipp verschlüsseln.
  • Arbeits- und Organisationspsychologie: Die Online-Tests werden über Psymetrix bearbeitet. Sie können diese Tests auch gerne anonymisiert (ohne Ihren persönlichen Namen) durchführen.
  • Betriebssystem: Linux-Mint seit Jan. 2019 auf allen Rechnern, da die Datenübertragung in Windows10 nicht mehr abschaltbar: Landesdatenschutzbeauftragter Baden-Würtemberg

Fazit: Ihr persönlicher Datenschutz

So, jetzt haben Sie einen ersten Einblick bekommen, was mit Ihren Daten passiert. Leider ist es so: das Internet wird immer unsicherer. Deshalb ist unsere Aufmerksamkeit und ständige Wissenserweiterung gefragt. Gerne empfehlen wir heise.de und die Seite des BSI für Bürger. 

Lesen Sie hier weiter zum Thema DSGVO.