Unternehmensberatung-leadership

Leadership

Leadership oder die Bereitschaft für sich und andere Verantwortung zu übernehmen

Unternehmensberatung-leadershipDas Geheimnis einer stabilen und erfolgreichen (Mitarbeiter-) Führung

Oftmals enttäuschen Führungspersönlichkeiten, entsprechen nicht den Erwartungen der Mitarbeiter nach Führung und Entschlossenheit. Häufig ist dies der Fall, wenn unerfahrene Menschen (z.B. Hochschulabsolventen), die allerdings mit außergewöhnlichem Fachwissen und Entschlossenheit ausgestattet sind, eine Führungsposition übernehmen.
Doch wie schaffen es diese Menschen, erfolgreiche Führungspersönlichkeiten zu werden?
Das beruht darauf, dass Leadership oder Führungskompetenz nicht angeboren ist und auch nicht beigebracht oder erlernt werden kann.
Führungskompetenz ist auch kein Talent oder eine vererbbare Begabung.

Leadership oder Führungskompetenz

Führungskompetenz besteht aus der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und dabei eigene Wege vorzeichnet, um Lösungen herbeizuführen. Die Fähigkeit, eine Führungsposition zu bekleiden, erwächst aus einem Prozess:

  1. Bevor wir andere führen können, müssen wir in der Lage sein, uns selbst zu führen und zu steuern.
  2. Bevor wir etwas von anderen verlangen, müssen wir unsere eigenen Erwartungen an uns selbst erhöhen und zu mehr als zuvor zu leisten bereit sein.
  3. Wir müssen fähig sein, den Weg des geringsten Widerstandes dem erfolgversprechenderen Weg, der jedoch oft steinig und mühsam sein kann, unterzuordnen.

Leadership – die Bereitschaft für sich und andere Verantwortung zu übernehmen

Das Wohlergehen der anderen, nicht das eigene oder die eigene Bereicherung muss im Vordergrund stehen!
Welche Kompetenzen bedarf es für eine stabile und erfolgreiche Führungspersönlichkeit?

leadership

  • langfristige Visionen
  • mentale Stärke
  • Vorausplanung
  • Disziplin
  • Enthusiasmus
  • die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Bescheidenheit
  • die Fähigkeit, Einfluss ausüben zu können
  •  Beharrlichkeit und Ausdauer (Konsequenz)

 

 Leadership – führen und folgen

Macht bedeutet: machen können. Wer etwas macht, hat Macht, das zu tun. Je mehr Macht wir haben, desto mehr können wir erreichen.

Zwei Aspekte von Autorität sollten wir dabei berücksichtigen:

  • Führen: ein Schritt voraus: aus Erfahrung und Kompetenz leiten und bestimmen
  • Folgen: Ich bin auch hinter den Mitarbeitern: wertschätzend, unterstützend, begleitend

_____________________________________________________________________

Habe ich Ihr Interesse geweckt?
Gern biete ich Ihnen ein persönliches Coaching oder ein Personaltraining für Ihre Mitarbeiter an:
Rufen Sie mich an: 02591 208944 (Rückrufservice)