UB: DSGVO

Verarbeitungstätigkeit
Einwilligung
Auftragsverarbeitung
IT-Sicherheit

Produktbeschreibung

DSGVO: typischer Anwendungsbereich

Sofern Sie eine elektronische Datenverarbeitung, auch wenn sie nur aus einem PC besteht oder ein Karteikartensystem (aus Papier) im Einsatz haben, findet die DSGVO entsprechend Anwendung. Dies gilt eindeutig für Ihre Dokumentation aller personenbezogener Daten wie diese zum Beispiel in der Buchführung, Marketing und Vertrieb oder Kundendokumentation stattfinden.
Praktische Beispiele sind hierbei Kundenabrechnungen, Kontaktdaten auf dem Mobiltelefon, Telefonverzeichnisse, schriftliche Notizen zur Person.
Voraussetzung: Alle Daten können einwandfrei einer Person zugeordnet werden (personenbezogene Daten). (vergl. auch Artikel 2-4 DSGVO)

Ihre IT-Sicherheit und Doku

Diese ist einwandfrei zu gewährleisten, beispielsweise das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, das Berechtigungsmanagement, das Backup, die Verschlüsselung oder die Unternehmenskommunikation.
Praktische Beispiele sind hier E-Mail Kommunikation, Patch-Management, WLAN-Netze, Einwahllösungen, Mobile Geräte, aber auch: Verbot von Microsoft Office 365: Verbot an Schulen , Hessischer Datenschutzbeauftragter und nutzen von Mailvelope, VPN, VeraCrypt, externe Festplatte im Bankschließfach….

hier kostenlose praktische Tipps

Eine gute Übersicht finden Sie beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) unter „Praxis Datenschutz“ (Informationen und Unterlagen für Handwerksbetriebe), z.B.:

Was können wir für Sie tun?

  • Unterstützung beim Aufbau oben aufgeführter Anforderungen
  • Erstellung Checklisten
  • Sensibilisierungsseminar für Mitarbeiter
  • Erarbeitung eines Maßnahmenplanes zur DSGVO
  • Empfehlung eines externen Datenschutzbeauftragten

Ihr Nutzen

Seminare und Vorträge

Gerne biete ich mit meiner Assistentin praxisorientierte Seminare und Vortragsreihen zum Thema DSGVO im Mittelstand an. Kanban-Board und World-Cafe werden hier als didaktischen Methoden genutzt statt PowerPoint und zeitlich aufwändiger Beiträge. Weitere Themen wie Fachkräftegewinnung und Unternehmensnachfolge finden Sie hier.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

**********************************************************************************

    Mehr lesen? Und jetzt das Ganze noch etwas detaillierter:

    Die Datenschutzgrundverordnung

    Die Datenschutzgrundverordnung gilt für alle Unternehmen – natürliche und juristische Personen, die eine wirtschaftliche Tätigkeit ausüben, unabhängig von der Rechtsform, (Art 4 Nr. 18 DSGVO)
    z.B. Handwerksbetrieb, Einzelhandelsgeschäft, Großhandel, Onlineshop, Arzt, Kfz-Werkstatt, Maschinenbauer, Steuerberater, Rechtsanwalt, Vereine etc.

    Welche Daten?

    Welche Daten fallen unter die DSGVO?

    personenbezogene Daten sind z.B.

    • Mitarbeiterdaten, Kundendaten, Geburtstag
    • E-Mail-Adresse, Kontodaten, Kfz-Kennzeichen
    • IP-Adressen, Cookies, alle Daten von Ansprechpartnern im B2B Bereich:
    • Lieferantendaten,Telefonnummer, Standort-daten, ID von Smartphones

    Anforderungen für den Mittelstand (Zusammenfassung)

    • Datenschutzbeauftragter (DSB)
    • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
    • Datenschutz-Verpflichtung von Beschäftigten
    • Information- und Auskunftspflichten
    • Videoüberwachung (VÜ)
    Sie sind ein wichtiger Kunde - und ebenfalls wichtig für uns ist Ihre Meinung. Wir bitten Sie um wenige Minuten Ihrer Zeit und um ehrliche Antworten, um unseren Service besser an Ihre persönlichen Wünsche anzupassen. Vielen Dank!