sechs Hüte des Denkens

Sechs Hüte des Denkens

6 Hüte Methode: Sie sehen mehr als Sie glauben!

Kreativtechniken bei der Personalführung

Haben Sie sich schon einmal so richtig geärgert, weil Ihnen niemand mehr zuhörte? Dann möchten Sie vielleicht ein kleines Geheimnis kennenlernen, um diese Situation zu knacken. Wahrscheinlich könnte Ihnen dann dieser kurze Beitrag für mehr Klarheit im Umgang mit Ihren Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Ihren schwierigen Kunden nützen.

Worum geht es?

Gerade in Führungs- und Konfliktsituationen, aber auch Kundengesprächen werden Sie manchmal nicht verstanden, verwenden hohe Energien und zeitlichen Aufwand, um jemanden von Ihrer Meinung zu überzeugen. Nehmen wir einmal an, sie suchen eine Entscheidung oder eine Lösung für ein Problem und haben das Gefühl, sich im Kreis zu drehen. Bei der Sechs Hüte Methode können Sie eventuell in unterschiedliche Rollen schlüpfen und haben so die Möglichkeit, das Problem aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Daher kann diese Methode auch bei größeren Projekten mit unterschiedlichen Fachkräften oder in Konfliktsituationen mit Mitarbeitern, sowie als dokumentierter Prozess im Personal-, Innovations- und Projektmanagement zur Ideenfindung eingesetzt werden.

sechs Hüte- sechs Sichtweisen

thinking-hats

optimistische HutDer optimistische (gelbe) Hut
Dieser besitzt eine positive innere Einstellung. Ob neue Ideen, Konflikte mit Kunden, Mitarbeitern oder dem Chef oder risikobehaftete Umstrukturierungen: der gelbe Hut stellt den positiven Ausgang heraus, beschreibt das Best-Case Szenario, formuliert erstrebenswerte Ziele. Er ist auch für die Visionen oder Leitbild eines Unternehmens zuständig.

intellektuelle HutDer intellektuelle (weiße) Hut
Wenn es um Fakten, theoretische Inhalte, Denkstrukturen, Theorieansätze, Konzentration auf Tatsachen und eine objektive und neutrale Haltung geht: der weiße Hut verschafft sich einen Überblick über die nackten Zahlen, vollkommen unabhängig von einer persönlichen Meinung oder Beeinflussung von Dritten.

kreative HutDer kreative (grüne) Hut
Spinnen ist hier erlaubt: Der kreative Hut setzt seine ganze Vorstellungskraft ein: es gibt unendlich viele Möglichkeiten, Wege und Ziele. Er zeigt Alternativen und Möglichkeiten auf, denn der grüne Hut ist verantwortlich für Wachstum und neue Ideen.

emotionale HutDer emotionale (rote) Hut
Der emotionale Hut ist für Leidenschaft, Gefühle und emotionales Denken verantwortlich. Dieser nimmt Ängste, Wut und Aggressionen wahr, aber auch Zufriedenheit, Ausgleich, Glück und Freude. Immerhin kann er alles formulieren, egal ob die anderen Hüte etwas damit anfangen können: Hier ist die subjektive und gefühlsbetonte Meinung gefragt.

kritischer-Hutder kritische (schwarze) Hut
Risiko, Bedenken, Zweifel: der schwarze Hut versucht, alle negativen Aspekte herauszufinden, z.B. „gegen dieses Projekt spricht..“. Jedoch darf er nur die objektiven Kriterien anführen, für die negativen Gefühle ist der emotionale Hut zuständig.

moderierende Hutder moderierende (blaue) Hut
Dieser Hut hat keine einfache Aufgabe: Der blaue Hut muss ausgleichen, den Überblick behalten, zusammenfassen und alle Hüte ins Boot holen. Er ist der Controller, verantwortlich für die Organisation der Prozesse und bestimmt, welche Hüte im Prozess noch einmal aufgesetzt werden sollten.

Fazit

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Habe ich Ihr persönliches Interesse zu einem Arbeitstraining, Team Training, Managementtraining, Verkaufstraining, Kommunikationstraining, Verhandlungstraining, Konflikttraining oder persönlichem Coaching geweckt?

->  Hier können Sie nun eine kostenlose Erstberatung anfordern

Ulrich Kablitz