Unternehmensberatung Münster*

Fach- und Führungskräfte halten, Chefverantwortung delegieren

Dieser Artikel zeigt Möglichkeiten der aktiven Mitarbeiterbeteiligung in Ihrem Unternehmen auf. Neben einer höheren Motivation und Identifikation Ihrer Fach- und Führungskräfte können Sie so dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Die Attraktivität Ihres Unternehmens durch Mitarbeiterbeteiligung steigt, Bleibekriterien für Ihre Fachkräfte (Mitarbeiterbindung) werden erhöht..

Letztendlich bekommen Sie selbst mehr Freiräume (Zeitmanagement). Im Rahmen der „Unternehmensberatung Münster“ unterstütze ich Sie gerne mit einem „Helikopterblick“ , sowie einem stabilem Netzwerk im Münsterland. Finanzielle Unterstützung (Fördermittel) bekommen Sie durch eine solche Beratung von unserer Landes- als auch Bundesregierung. Sprechen Sie mich einfach an!

Ausgangslage

Ihre Mitarbeiter werden älter und selbstbewusster. Gleichzeitig fehlt es Ihnen in Ihrer Region an qualifiziertem Nachwuchs. Im Zeitalter der Digitalisierung, Arbeit und Industrie 4.0, Robotik und Bionik sollte gerade eine vorausschauende und mitarbeitergeführte Personalpolitik ein Schwerpunkt von Führungskräften sein. „Weiter so!“ ist daher keine Option für Ihre zukünftige positive Unternehmensentwicklung. Dies gilt auch oder gerade für unserer Handwerksbetriebe.

Neuer Weg oder alter Trott?

  • Möchten Sie Ihre unternehmerischen Visionen und Ziele trotz „Alltagsgeschäft“ umsetzen?
  • Sollten Ihre Mitarbeiter noch stärker in Geschäftsprozessänderungen eingebunden werden?
  • Suchen Sie nach einem zuverlässigen und erfahrenen Unternehmensberater mit regionalen Kenntnissen und Netzwerken in Münster und dem Münsterland?

[cube-3d-slider id=1 autoplay=true]

6 Themenbereiche einer geförderten Unternehmensberatung

Das sind die Themenbereiche einer bis zu 80% geförderten Unternehmensberatung in Ihrem Unternehmen:

  • Ablauforganisation (QM, nach ISO 9001:2015)
  • Personalpolitik, Qualifizierung Fach- und Führungskräfte
  • Sozialbeziehungen und Kultur (Konflikte, Work-Life)
  • Fördermittel, Innovationskredite (NRW-Bank, KFW)
  • Führung (Coaching), berufliche Entwicklung und Karriere von Mitarbeitern
  • Arbeitsplatz der Zukunft (Digitalisierung, Robotik, Bionik, KI)
  • Neue Geschäftsmodelle und Innovationsstrategien

Hier ein kurzes Video, wie Veränderungsprozesse in Ihrem Unternehmen mit Ihren Mit-Arbeitern durchgeführt werden könnten:

Veränderungsprozesse steuern: ganz kurz erklärt

(falls Ihnen das Video zu lang ist.)

Unternehmensberatung Münster

Veränderungsprozesse-Rollenkonzept

  1. Ein Lenkungskreis vergibt die Aufgaben an das Projekt-Team
  2. Das Projekt-Team bearbeitet in mehreren Prozessschritten ohne GF die Aufgabe. Nach Bedarf werden Experten hinzugezogen (z.B. Informatiker, Steuerberater)
  3. Ein „Kümmerer“ stellt die Verbindung zum Lenkungskreis her.

Unternehmensführung durch Mitarbeiterbeteiligung, gefördert mi 80% durch das Bundesprogramm UnternehmensWert:Mensch plus (uwm-plus)

  1. Der aus diesen Prozessen (Brainstorming) entwickelte Aktionsplan wird in einer Auswertungssitzung strukturert und dem Lenkungskreis zur Entscheidung vorgelegt.
  2. Zur Dokumentation wird ein Fortschrittsbericht angelegt.

Projektumsetzung

 

  1. Der Lenkungskreis bewertet und entscheidet.
  2. Ein Abschlussbericht mit Aufgabenverteilung, Zeitplan, Meilensteinen und Zielen dokumentiert diesen Veränderungsprozess
  3. Ein Evaluationskreis prüft und  korrigiert das Konzept für zukünftige Aufgaben.

Unternehmenskonzept einer geförderten Beratung

  • Kompetenzen und besondere Persönlichkeitsmerkmale des Geschäftsführers herausstellen
  • Mitarbeiterideen sammeln und auswerten (Interview):“Was würden Sie tun, wenn Sie der Geschäftsführer wären?“
  • Persönlichkeitstest (Hogan Personality Inventory (HPI): Einsatzplanung der Mitarbeiter optimieren
  • Interessen, Motivation, Fachkenntnisse und Umsetzungsstrategien: die vier Säulen für eine nachhaltige Mitarbeiterführung in die Arbeitsplatzbeschreibung integrieren
  • Marktorientierung: Alleinstellungsmerkmale, Konkurrenzanalyse, Kaufkraft, technische Entwicklungen Ihres Unternehmens herausarbeiten
  • Emotionale Kundenansprache ist oft kaufentscheidend (Rollentraining, praktisches Seminar)
  • Training und Beschäftigungsdauer: Bleibekriterien von Mitarbeitern, Weiterbildung und Wertschätzung herausstellen und Führungskräfte sensibilisieren.

Methoden einer geförderten Unternehmensberatung

  • Konzeptentwicklung: verständliche Strukturierung über Mindmapping (Vorbereitung QM nach ISO 9001:2015, Prozessoptimierung)
  • Transparenz: alle Prozesse werden zeitnah an den Lenkungskreis/ GF gemailt
  • Einzelcoaching, Mitarbeiterbefragung, Motivations- und Konzeptseminare
  • Sichtung von Kreditvergaben für Investitionen
  • Nachhaltigkeit: Nutzen dieser Beratung zur Umsatzförderung (direkte und indirekte Gewinnermittlung der Beratungsergebnisse), Mitarbeitermotivation und Entlastung der Geschäftsführung

Was kann ich als Unternehmensberater persönlich für Sie tun?

Ich biete in der Beratung

klare Strukturen, Planungsziele, ansprechendes Marketing, Ist-Aufnahme von Geschäftsprozessen durch Mitarbeiterbefragung, Stärken- und Schwächenanalyse (SWOT), Entwicklung von Lösungswegen, Regional- und Onlinemarketing, Vertriebsideen, systemisches Coaching von Unternehmern und Führungskräften, Know-how-Transfer in Zusammenarbeit mit Universitäten und Hochschulen, Schulungen zu ausgewählten Themen

Ich kann dabei

über den Tellerrand schauen, den „blinden Fleck“ entdecken, zukunftsorientierte und bodenständige Lösungen schaffen

Ich bin immer

neugierig, individuell, kreativ, humorvoll, emotional

Ich habe über

20 Jahre Berufserfahrung als Fach- und Führungskraft, Beratungserfahrung/ Zertifizierungen in zahlreichen Programmen des Landes NRW, der KFW und Bundesministerien (BMAS, BAFA), Netzwerke zur GIB, Regionalagentur Münsterland und Wirtschaftsförderungen in Münster, Coesfeld, Recklinghausen und Dortmund

Finanzierung einer geförderten Unternehmensberatung (50-80%)

  • ESF- Förderprogramme und Nutzung regionaler Potentiale im Münsterland und Ruhrgebiet (Vorprüfung Erstgespräch)
  • Förderung der Beratung über Landes- und Bundesprogramme (z.B. Beratungsprogramm Wirtschaft, Gründercoaching Deutschland, Beraterdatenbank Potentialberatung-NRW, UnternehmensWert: Mensch und UnternehmensWert:Mensch-plus)
  • Sponsoren und Stiftungen (z.B. Gelsenwasser)
  • Vorbereitung und Begleitung bei Bankengesprächen (KFW, NRW-Bank, Hausbank)

Tipp: weitere Beratungsstellen/ Ansprechpartner im Münsterland

Die drei für den Mittelstand relevanten Europäischen Struktur- und Investitionsfonds sind der EFRE, der ESF sowie der ELER. Aus dem EFRE werden auch das INTERREG-Programm sowie URBACT und ESPON gefördert. Sie stellen die zentralen Instrumente zur Umsetzung der Kohäsionspolitik der EU und zur Erreichung der Ziele der Strategie Europa 2020 der EU dar. Für nähere Informationen einfach anrufen.

Nähere Auskünfte auch über die

  • Wirtschaftsförderung Münster (Herr Günther Klemm),
  • Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld
  • Dortmund (verschiedene Ansprechpartner nach Fachgebieten), für Existenzgründungen : Start2Grow.
  • Regionalagentur Münsterland (Frau Alexandra Poppenborg, zuständig für UwM und UwM-plus)

Referenzen Unternehmensberatung Münster

  • gelisteter Berater bei der KfW-Bank
  • Beraterdatenbank GIB-NRW
  • Prozessberater „Unternehmenswert Mensch“
  • Coach bei Psychomedia
  • regelmäßige Fortbildungen in den Bereichen: Personalentwicklung, Potentialberatung, Teamentwicklung, Stärkenanalyse und strategische Entwicklung von Marktpotentialen
  • auf Anfrage: gerne Nennung/ Empfehlung von Ansprechpartnern (GF oder Personaler) von bisher abgeschlossenen Projekten (z.B. Prozessleittechnik, Altenbegegnungsstätte, Krankenhaus, Malerbetrieb, Garten-Landschaftsbau, Metallbearbeitung, pädagogischer Fachdienst, Architektenbüro, Fashion…)